erweiterte Suche
  Suche  
Home | News
05.04.2018 - Gmeinder: Diesel-elektrische Drehgestell-Loks einer neuen Generation ausgeliefert / Lieferliste ergänzt
Gmeinder hat die ersten beiden Loks des neu entwickelten Typs DE 75 BB ausgeliefert. Die Rangierlokomotive mit elektrischer Leistungsübertragung kann mit flexibler Energieversorgung ausgelegt werden. Durch den symmetrischen Aufbau der Lokomotive können zwei Energiequellen eingebaut werden, zum Beispiel zwei Diesel-Generator-Aggregate (Dual-Engine Lokomotive) oder ein Dieselaggregat und ein Lithium-Ionen-Batteriesatz (Hybridlokomotive). Ebenso ist eine Energiezuführung über Stromschiene (DC 750 V) oder Fahrdraht möglich. Auch die Leistungselektronik der Lokomotive besteht aus zwei unabhängigen Teilsystemen, die eine hohe Verfügbarkeit der Lokomotive gewährleisten.

Die beiden jetzt ausgelieferten Maschinen gehen beide an die ArcelorMittal Eisenhüttenstadt Transport GmbH in Eisenhüttenstadt. Eine ist als "Dual Engine" mit zwei Dieselmotor-Generator-Einheiten ausgestattet; die andere hat als Hybrid-Ausführung eine Dieselmotor-Generator-Einheit und einen Lithium-Ionen-Batteriesatz.

Die Auslieferung der beiden Maschinen war Anlaß, die Lieferliste von Gmeinder zu aktualisieren. Die letzten 25 Jahre Lokbau repräsentieren die Fabriknummern ab 5700 bei der traditionsreichen Lokschmiede Gmeinder in Mosbach. Die noch fehlenden Fabriknummern konnten jetzt dank direkter Zuarbeit aus erster Quelle vervollständigt werden:

Gmeinder-Fabriknummern ab 5700

Vielen Dank dafür nach Mosbach!