erweiterte Suche
  Suche  
Home | Fuhrparklisten | Deutschland | Werkbahnen | Saarland | Halberger Hütte
Halberger Hütte
Die erste Diesellok der Halberger Hütte war eine meterspurige Jung-Lokomotive, die in der zweiten Hälfte der 1930er Jahr angeschafft wurde.

Binnen kurzer Zeit wurde der normalspurige und der schmalspurige Fuhrpark ab 1956 durch die Beschaffung von Deutz-Lokomotiven vollständig verdieselt. Die meterspurigen Lokomotiven wurden ursprünglich direkt im Anschluß an die sechs normalspurigen Lokomotiven benummert. In den 1970er Jahren entschloß man sich, für die Schmalspurmaschinen einen gesonderten Nummernkreis zu eröffnen. Mitte der 1990er Jahre wurde der Schmalspurbetrieb eingestellt. Der verbliebene Rest des Normalspurbetriebes wurde an einen Dienstleister abgeben.


Normalspur - Erstbeschaffung
Deutz 56404 1956 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 1       Verbleib ist unbekannt
Deutz 56405 1956 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 2 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Deutz 56442 1956 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 3 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 56443 1957 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 4 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Deutz 56227 1956 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 5 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 56228 1956 A12L 614 R B-dh Halberger Hütte 6 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt

Schmalspur - Erstbeschaffung
Deutz 57687 1963 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 10       Verbleib ist unbekannt
Deutz 57688 1963 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 11       Verbleib ist unbekannt
Deutz 56538 1957 A8L 614 F B-dh Halberger Hütte 7        
Deutz 56600 1958 A8L 614 F B-dh Halberger Hütte 8 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 57499 1962 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 9 Foto(s) vorhanden      

Normalspur - Weitere Beschaffungen
Henschel 31567 1972 DHG 700 C C-dh Halberger Hütte 12 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
Henschel 31112 1965 DHG 500 C C-dh Halberger Hütte 13 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
Henschel 31687 1974 DHG 700 C C-dh Halberger Hütte 14 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  

Schmalspur - Neuer Nummernkreis
Die Belegung der Betriebsnummern 12 und 13 durch die beiden 1972 beschafften Normalspurlokomotiven im Anschluß an die von Schmalspurlokomotiven belegten Betriebsnummern läßt den Schluß zu, dass das neue Nummernschema für den Schmalspur-Fuhrpark erst kurz danach eingeführt wurde. Zwei 1977 und 1980 beschaffte Gmeinder-Loks erhielten aber schon Betriebsnummern aus dem neuen Nummernkreis.

Durch die beiden Neubeschaffungen konnten die drei ältesten Schmalspur-Diesel freigesetzt und verkauft werden. Die letzten 10 Jahre wurde der Schmalspurbetrieb mit den vier verbliebenen Fahrzeugen durchgeführt. Im September 1994 konnten alle vier Maschinen nur noch abgestellt angetroffen werden. Während der Verbleib der beiden Deutz-Loks unbekannt ist, fanden die beiden modernen Gemeinder noch eine Heimat in der Schweiz, wo sie auch im Jahr 2015 noch anzutreffen waren.

Deutz 56538 1957 A8L 614 F B-dh Halberger Hütte 20        
Deutz 56600 1958 A8L 614 F B-dh Halberger Hütte 21 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 57499 1962 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 22 Foto(s) vorhanden      
Deutz 57687 1963 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 23       Verbleib ist unbekannt
Deutz 57688 1963 KG 125 BS B-dh Halberger Hütte 24       Verbleib ist unbekannt
Gmeinder 5553 1977 300 B B-dh Halberger Hütte 25 Foto(s) vorhanden      
Gmeinder 5586 1980 300 B B-dh Halberger Hütte 26 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  

Normalspurfahrzeuge des Rangierdienstleisters
Die Firma RST Rangier-, Service- und Transportgesellschaft mbH aus St. Ingbert übernahm in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre den verbliebenen Restbetrieb auf der normalspurigen Anschlußbahn. Es wurden neben einer Henschel-Maschine auch zwei Deutz-Lokomotiven aus dem Bestand der Halberger Hütte übernommen, von denen aber wohl nur eine als betriebsfähige Reservemaschine zum Einsatz kam. Kurz nach der Übernahme des Ranigierdienstes wurde ein Zweiwege-Unimog neu beschafft und im Regeldienst neben der Henschel eingesetzt.

Die beiden Deutz-Maschinen aus der Erstausstattung wurden 2004 verschrottet. Die Henschel wurde 2007 verkauft. Damit befinden sich keine Lokomotiven der Halberger Hütte mehr an ihrem ursprünglichen Einsatzort.

Deutz 56442 1956 A12L 614 R B-dh RST Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 31567 1972 DHG 700 C C-dh RST 1 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
Deutz 56227 1956 A12L 614 R B-dh RST 2 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
ZWEIWEG 1794 1997 ZW 100 S B-dm RST 3 Foto(s) vorhanden