erweiterte Suche
  Suche  
Home | Staatsbahn | SNCB | bis 1971 | 204
204
Bei der SNCB ergab sich der Bedarf an Schnellzugloks für internationale Fernzüge auf. Basierend auf der Reihe 202 werden von Januar bis März 1957 vier Maschinen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und dem GM-Dieselmotor Typ 16-567 C mit 1.900 PS Leistung als neue Baureihe 204 geliefert. Die Loks erhielten die Betriebsnummern 204.001 bis 204.004. Unmittelbar an diese Lieferung wurden die 202.015 bis 202.018 entsprechend umgebaut und in 204.005 bis 204.008 umgenummert.

Die verbliebenen Loks wurden ab 01.01.1972 als Reihe 54 geführt.

Lieferliste
AFB 160 1957 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.001 Foto(s) vorhanden      
AFB 161 1957 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.002        
AFB 162 1957 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.003 Foto(s) vorhanden      
AFB 163 1957 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.004 Foto(s) vorhanden      

Nachträgliche Umbauten
Unmittelbar nach Auslieferung der vier Loks des Typs 204 wurden vier Maschinen des Typs 202 umgebaut. Sie erhielten den stärkern Motor des Typs 204 und eine auf 140 km/h gesteigerte Höchstgeschwindigkeit.
AFB 152 1955 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.005        
AFB 153 1955 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.006        
AFB 154 1955 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.007 Foto(s) vorhanden      
AFB 155 1955 AA 16 Co'Co'-de SNCB 204.008 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt