erweiterte Suche
  Suche  
Home | Fuhrparklisten | Deutschland | Werkbahnen | Norddeutschland | ArcelorMittal Hamburg
ArcelorMittal Hamburg GmbH
1966 Gründung als Hamburger Stahlwerke GmbH, Hamburg-Waltershof
1984 Konkurs
1984 Weiterführung als Neugründung unter gleichem Namen
1995 => ISPAT Hamburger Stahlwerke GmbH, Hamburg-Waltershof
2005 => Mittal Steel Hamburg GmbH, Hamburg-Waltershof
2007 => ArcelorMittal Hamburg GmbH, Hamburg-Waltershof

Im Hamburger Stahlwerk wird die Roheisengewinnung nicht über Hochöfen, sondern mittels Direktreduktion durchgeführt. Das im eigenen Stahlwerk zu niedrig legiertem Stahl weiterverarbeitete Material fließt überwiegend in die Walzdrahtproduktion.

Für den Bahnverkehr stehen aktuell fünf Lokomotiven zur Verfügung. Die beiden DIEMA dürften die Erstausstattung gewesen sein.

Fuhrpark (aktuell)
Henschel 31877 1975 DHG 300 B B-dh ArcelorMittal 2 Foto(s) vorhanden      
Henschel 31875 1975 DHG 300 B B-dh ArcelorMittal 3 Foto(s) vorhanden      
Henschel 31983 1976 DHG 300 B B-dh ArcelorMittal 4 Foto(s) vorhanden      
Deutz 58163 1965 MG 450 C C-dh ArcelorMittal 5 Foto(s) vorhanden      
O&K 26710 1971 MC 700 N C-dh ArcelorMittal 6 Foto(s) vorhanden      

ehemalige Fahrzeuge
Diema 3184 1971 DVL 150/1.2 B-dh HSW 1 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Diema 3286 1972 DVL 150/1.1 B-dh HSW 2 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 31201 1966 DHG 275 B B-dh HSW 6 Foto(s) vorhanden