erweiterte Suche
  Suche  
Home | Fuhrparklisten | Deutschland | Industriebahnen | Rheinbraun (RWE)
RWE Power AG (vormals Rheinbraun)
Auf einem 230 km langen Streckennetz, das auf den Hauptabfuhrstrecken für eine Achslast von 35 t ausgelegt ist, werden zu Spitzenzeiten die angeschlossenen Kraftwerke täglich mit 220.000 – 230.000 t Kohle (das entspricht ungefähr 170 Zugpaaren) versorgt. Allein das Kraftwerk Niederaußem verbraucht bis zu 90.000 t Kohle täglich.

Der Eisenbahnbetrieb hat 270 Mitarbeiter, davon 180 Lokführer. Bis zur Einstellung des Abraumbetriebes im Jahre 2001 standen für den Gesamtverkehr 54 Elektrolokomotiven zur Verfügung. Aktuell stehen 31 Elektrolokomotiven im Einsatz. 17 Dieselloks sind vorrangig für Infrastrukturinstandhaltung im Einsatz. Daneben werden sie für Übergabefahrten in das öffentliche Netz vorgehalten.

Es stehen 340 vierachsige Kohlewagen mit 120 t Gesamtgewicht und 140 achtachsige Abraumwagen mit 280 t Gesamtgewicht zur Verfügung.

Für Bereisungszwecke steht ein MAN-Schienenbus zur Verfügung, der von der AKN stammt. Er erhielt von 11.2008 bis 04.2010 in Delitzsch (EuroMaint) eine umfangreiche Aufarbeitung.


Seit 2013 beginnt man bei RWE Power damit, die Elektrolokomotiven vom Typ EL 1 im Rahmen von anstehenden Hauptuntersuchungen in ein blauen Farbkleid zu lackieren. Den Anfang machte 2013 Lok 541, im Jahr 2015 folgte Lok 546. Im Februar 2015 hatte Lok 506 eine folgenschwere Flankenfahrt welche u. a. zur Entgleisung der Maschine führten. Die Bergungsarbeiten zogen sich über mehrere Wochen hin, ehe die Maschine mittels zweier Kräne geborgen werden konnte. Zum Zeitpunkt, als diese Zeilen hier geschrieben wurden (30.05.2015) konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden, ob die Maschine wieder Instand gesetzt werden kann.
Die nachfolgende Aufstellung gibt einen aktuellen Überblick aller derzeitig durch die RWE Power AG eingesetzten Lokomotiven.