erweiterte Suche
  Suche  
Home | Fuhrparklisten | Deutschland | Händler / Leasing | WLH
Die ersten Dieselloks
Anfang der 1950er Jahre kaufte die WLH die ersten Diesellokomotiven an. Bis in die erste Hälfte der 1970er Jahre wurden diese mit einem vorgesetzten "D" vernummert, um sie von den Dampflokomotiven zu unterscheiden. Insgesamt wurden in diesen fast 20 Jahren wohl nur 10 Diesellokomotiven angekauft, da die höchste bekannte Nummer aus diesem Schema die "D 10" ist. Ab Mitte der 1970er Jahre entfiel diese Unterscheidungen.

Die Nummern wurden nicht doppelt belegt. Die von von WLH an einen Kunden verkaufte Deutz 55683 erhielt bei einem erneuten Ankauf die Nummer "D 8", nach dem sie ursprünglich die Nummer "D 5" trug.
Ardelt 6 1936 NB 70 B-dm WLH D 1       Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 26075 1940 A3M 220 R B-dm WLH D 2       Fahrzeug wurde verschrottet
O&K 20648 1935 RL 7 B-dm WLH D 3       Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 1978 1938 360 PS C-dh WLH D 4 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 55683 1953 A8M 517 R C-dh WLH D 5 Foto(s) vorhanden      
Deutz 56343 1956 A4L 514 R B-dm WLH D 6 Foto(s) vorhanden      
Ruhrthaler 2800 1949 ND 90 B-dm WLH D 7 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Deutz 55683 1953 A8M 517 R C-dh WLH D 8 Foto(s) vorhanden      
Deutz 46963 1948 A6M 517 R B-dh WLH D 9 Foto(s) vorhanden      
Jung 11559 1952 RK 20 B B-dh WLH D 10 Foto(s) vorhanden