erweiterte Suche
  Suche  
Home | Industriediesel | Henschel | bis 1945 | DG-Reihe
Henschel - DG-Reihe
Ende 1933 lieferte Henschel die ersten Loks der DG-Reihe (DG = Diesel-Getriebe-Lok) aus. Die vorrangig im Feldbahnbereich eingesetzten Maschinen rundeten das Leistungsspektrum von Verbrennungslokomotiven nach unten ab. Die Dieselmotoren des Systems Lanova stammten ebenso wie die Getriebe aus dem LKW-Bau von Henschel.

Die Lokomotiven wurden in einem gesonderten Fabriknummernkreis ab der Nummer 1001 geführt. Der Fabriknummer wurde der Buchstabe D vorangestellt. Die gesonderte Vernummerung ist dadurch begründet, dass die Kleindieselloks im Rahmen eines Vertriebsabkommens mit der Feldbahnfirma R. Dolberg AG (Rostock / Berlin / Hamburg) hergestellt wurden. Henschel war für die Fertigung verantwortlich, während der Vertrieb ausschließlich durch Dolberg durchgeführt wurde. Das D vor der vierstelligen Fabriknummer steht dementsprechend für "Dolberg". Leider sind für diese Fahrzeuge keine Lieferlisten überliefert. Die existierenden Refenzlisten geben die Lieferungen nur unvollständig und ohne Zuordnung zu Fabriknummern wider.

Das Vertriebsabkommen wurde 1951 aufgelöst, als der Konkurrent Krupp die Mehrheit bei Dolberg übernahm. Danach wurden bis 1954 von beiden Firmen nur noch Lagerbestände abverkauft.

Die leistungsstärkste DG-Loktype - die DG 39 - wurde im normalen Nummernkreis geführt. Es ist unklar, warum diese Differenzierung vorgenommen wurde.

Die Bauausführungen innerhalb der einzelnen Typen wurden durch römische Zahlen gekennzeichnet. Bisher sind die Ausführungen I bis IV bekannt. Wie sich die Ausführungen unterschieden, ist nicht bekannt.

Als "Sonderausführung" werden die beiden größeren Typen DG 26 und DG 39 auch normalspurig angeboten. Die Lokomotiven galten nach der EBO als Rangiergeräte, die auf Reichsbahn nicht zugelassen werden konnten, weil sie die Mindestabmessungen nach EBO nicht erreichten. Insgesamt 18 Exemplare der DG 39 konnten in der Zeit zwischen 1936 und 1949 abgesetzt werden. Bei der erst ab 1948 normalspurig angebotenen DG 26 sind bisher 34 Exemplare bekannt. Die jüngste dieser Maschinen wurde 1954 ausgeliefert. Die Stückzahlen blieben weit hinter denen der schmalspurigen Maschinen zurück.

Typen-Übersicht
Das ursprüngliche Typenprogramm von 1933 war wie folgt aufgebaut:

Typ Leistung Motor Kraftübertragung Stückzahl (Normalspur) Baujahre
DG 10 10 PS 1 Zylinder Kette - -
DG 20 20 PS 2 Zylinder Kette - -
DG 30 30 PS 3 Zylinder Kette 1? ?

Eine normalspurige DG 30 wird in einem frühen Prospekt abgebildet. Der Bau des Fahrzeuges ist aber nicht nachgewiesen.

Nach einer Leistungssteigerung wurden ab 1937 folgende Typen angeboten:

Typ Leistung Motor Kraftübertragung Stückzahl (Normalspur) Baujahre
DG 13 13 PS 1 Zylinder Kette - -
DG 26 26 PS 2 Zylinder Kette 34? 1948 - 1954
DG 39 39 PS 3 Zylinder Blindwelle / Stange 18 1937 - 1949

Lieferliste - DG 26 - Normalspur
Für die "Geräte" bei Henschel ist leider nur eine (Sammel-)Referenzliste bekannt; eine Lieferliste liegt bisher nicht vor.

Bisher sind 34 normalspurige Exemplare des Typs DG 26 (inklusive Fabriknummer) bekannt.
Henschel 2127 1950 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2128 1948 DG 26 IV B-dm MKB 26 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 2129 1949 DG 26 IV B-dm Kraft 661 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 2130 1949 DG 26 IV B-dm Klöckner 70 Foto(s) vorhanden      
Henschel 2131 1949 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2132 1949 DG 26 IV B-dm G. van Delden       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2133 1949 DG 26 IV B-dm BAG       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2134 1949 DG 26 IV B-dm Rhön Basalt Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 2135 1949 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2136 1949 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2137 1949 DG 26 IV B-dm PREAG Foto(s) vorhanden      
Henschel 2138 1949 DG 26 IV B-dm Bergwerk Frielendorf       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2139 1949 DG 26 IV B-dm Blattner & Kramer       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2140 1949 DG 26 IV B-dm CBR Foto(s) vorhanden      
Henschel 2141 1949 DG 26 IV B-dm Weber Foto(s) vorhanden      
Henschel 2142 1949 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2143 1949 DG 26 IV B-dm CSM       Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 2144 1949 DG 26 IV B-dm HWS       Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 2145 1949 DG 26 IV B-dm Allemann Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 2146 1949 DG 26 IV B-dm Harpen H 40 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 2226 19xx DG 26 B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2227 1953 DG 26 B-dm ZuH D 1 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 2228 1954 DG 26 B-dm PREAG 1 Foto(s) vorhanden      
Henschel 2229 195x DG 26 B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2268 1950 DG 26 IV B-dm KWS Foto(s) vorhanden      
Henschel 2269 1950 DG 26 IV B-dm KWS       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2270 1950 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2271 1951 DG 26 IV B-dm Litterer Foto(s) vorhanden      
Henschel 2272 1951 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt
Henschel 2273 1951 DG 26 IV B-dm Brüggemann 1 Foto(s) vorhanden      
Henschel 2274 1951 DG 26 IV B-dm ? Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Henschel 2275 1951 DG 26 IV B-dm BfB München Foto(s) vorhanden      
Henschel 2276 1951 DG 26 IV B-dm PREAG 1 Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 2277 1951 DG 26 IV B-dm [Vorrat]       Verbleib ist unbekannt

Lieferliste - DG 39 - Normalspur
Da der überwiegende Teil der 19 normalspurigen DG 39 während des zweiten Weltkrieges und zudem auch noch für kriegswichtige Betriebe ausgeliefert wurden, ist über die Einsätze und den Verbleib nicht viel bekannt.

Nachfolgend wird dennoch versucht, eine nahezu vollständige Übersicht über die normalspurigen DG 39 zu geben.
Henschel 23422 1937 DG 39 B-dm CEH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 23423 1937 DG 39 B-dm CEH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 23437 1936 DG 39 B-dm ARCHIMEDES       Verbleib ist unbekannt
Henschel 23798 1937 DG 39 B-dm Heber       Verbleib ist unbekannt
Henschel 24094 1938 DG 39 B-dm Ruhrstahl       Verbleib ist unbekannt
Henschel 24095 1938 DG 39 B-dm Henschel-Flugmotorenbau       Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 24488 1939 DG 39 B-dm OKH 24488       Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 24489 1939 DG 39 B-dm OKH 24489       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25409 1939 DG 39 B-dm OKH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25410 1942 DG 39 B-dm OKH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25411 1941 DG 39 B-dm OKH Foto(s) vorhanden      
Henschel 25412 1941 DG 39 B-dm OKH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25413 1941 DG 39 B-dm OKH       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25414 1941 DG 39 B-dm OKH       Fahrzeug wurde verschrottet
Henschel 25415 1940 DG 39 B-dm Hagenuk       Verbleib ist unbekannt
Henschel 25416 1944 DG 39 B-dm Rhön Basalt Foto(s) vorhanden      
Henschel 25417 1942 DG 39 B-dm Henschel-Flugmotorenbau       Verbleib ist unbekannt
Henschel 28389 1949 DG 39 B-dm Trasswerke Meurin Foto(s) vorhanden